Angriffe gegen Geflüchtete halten an

(16.3.17) Der Sprecherrat des Netzwerkes weist darauf hin, dass die Zahl der Übergriffe gegen Geflüchtete 2016 im Vergleich zum Vorjahr im Regierungsbezirk Arnsberg, zu dem Dortmund gehört, wie in ganz NRW erneut gestiegen ist. Alleine im Regierungsbezirk gab es 66 Übergriffe auf Geflüchtete und deren Unterkünfte. Neben 23 Fällen von Sachbeschädigung und 14 Fällen von Körperverletzung wurden vor allem auch neun Brandanschläge auf Unterkünfte dokumentiert. Die Informationen entstammen einer Meldung der Mobilen Beratungsstellen in NRW. (fs)

Werbeanzeigen

Nächste Sitzung Netzwerk : Donnertag, 9.3.17 um 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Reinoldinum, Schwanenwall

Wir laden herzlich ein zur nächsten Sitzung des Netzwerk!

Was erwartet Sie ?

  1.  ab 19 Uhr : Netzwerkzukunft
  2. Herr Ohsieck, Stadt Dortmund, stellvertretender Bereichsleiter  für Personenstands- und Versicherungsangelegenheiten, wird freundlicherweise Rede und Antwort stehen
  3. Bericht über die Lage in unserer Stadt – Herr Piechota, Stadt Dortmund
  4. Austausch: Lage und Entwicklung
    1. Was hat sich für uns in den Vereinen in der letzten Zeit bei unserem Engagement verändert, und mit welchen Veränderungen rechnen wir in naher Zukunft?
    2. Was erwartet Ihr Verein vom Netzwerk ?
    3. Wir brauchen für diesen Punkt sicher 1 ½ Stunden, denn es ist wichtig zu klären, welche Rolle das Netzwerk in Zukunft für uns alle spielen kann. Jeder Verein kann zu Beginn in 5 Minuten vorstellen, was er zu den beiden Fragen denkt. Anschl. werden alle Anwesenden einbezogen .
  5. Verschiedenes  – die Plattform kommt – sicher  – und ein weiterer Termin

 

Der Sprecherrat